Die Grundlagen des Luftkompressors auf einem Schiff

Kompressoren auf einem Schiff

Kompressoren auf einem Schiff

Ein Kompressor ist ein solches Gerät, das auf einem Schiff für verschiedene Zwecke eingesetzt wird. Das Hauptziel des Kompressors besteht, wie der Name schon sagt, darin, Luft oder eine Flüssigkeit zu verdichten, um ihr Volumen zu verringern. Ein Kompressor ist ein Mehrzweckgerät, das auf einem Schiff viele Anwendungen findet. Einige der Hauptformen von Kompressoren, die auf Schiffen eingesetzt werden, sind der Hauptluftkompressor, der Deckluftkompressor, der Wechselstromkompressor und der Kältekompressor. In diesem Artikel erfahren wir mehr über Luftkompressoren und ihre Typen.

Anwendungen von Luftkompressoren

Der Luftkompressor ist ein Gerät mit weitreichender Anwendung in fast allen Arten von Industrien und Haushaltsgeräten. Auch in der maritimen Industrie werden Luftkompressoren in wesentlichen Ausrüstungen oder als Zubringer zu verschiedenen Systemen eingesetzt. Sie können in einer Reihe von Prozessen eingesetzt werden, die von kleinen Prozessen zur Reinigung der Filter bis hin zu größeren und wichtigen Aufgaben wie dem Anlassen von Haupt- und Sekundärmotoren reichen.

Luftkompressor erzeugt Druckluft, indem das Luftvolumen verringert und der Druck erhöht wird. Je nach Anwendung werden verschiedene Arten von Luftkompressoren eingesetzt.

In einer eher technischen Sprache kann ein Luftkompressor als ein mechanisches Gerät definiert werden, in dem elektrische oder mechanische Energie in Druckenergie in Form von Druckluft umgewandelt wird.

Ein Luftkompressor arbeitet nach den Prinzipien der Thermodynamik. Gemäss der idealen Gasgleichung ohne Temperaturdifferenz, mit einer Erhöhung des Gasdruckes, verringert sich sein Volumen. Der Luftkompressor arbeitet nach dem gleichen Prinzip, nach dem er Druckluft erzeugt. Durch die Verringerung des Luftvolumens führt diese Volumenverringerung zu einer Erhöhung des Luftdrucks ohne jede Temperaturdifferenz.

Typen von Luftkompressoren

Allgemeine Klassifikation:

Luftkompressor auf Schiffen kann in zwei verschiedene Typen klassifiziert werden, nämlich

Hauptluftkompressor:

Diese Luftkompressoren sind Hochdruckkompressoren mit einem Mindestdruckwert von 30 bar, die zum Betrieb der Hauptmaschine verwendet werden.

Betriebsluftkompressor:

Er verdichtet Luft auf den niedrigen Druckwert von nur 7 bar und wird später in Service- und Kontrollfluggesellschaften eingesetzt.

Klassifizierung von Kompressoren nach Konstruktion und Arbeitsprinzip:

Es gibt hauptsächlich vier Arten von Kompressoren:

  1. Zentrifugalkompressor
  2. Drehschieber-Kompressor
  3. Schraubenkompressor
  4. Hubkolben-Luftkompressor

Auf Schiffen ist jedoch der Kolbenkompressor weit verbreitet. Ein Luftkolbenkompressor besteht aus einem Kolben, einer Pleuelstange, einer Kurbelwelle, einem Gelenkbolzen, einem Ansaugventil und Auslassventilen.

Der Kolben ist mit der unteren und oberen Seite der Saug- und Druckleitung verbunden. Die Kurbelwelle dreht sich, wodurch sich wiederum der Kolben dreht. Der sich nach unten bewegende Kolben reduziert den Druck im Hauptzylinder, die Druckdifferenz öffnet das Saugventil.

Der Kolben wird von der sich drehenden Kurbelwelle nach unten gezogen und die Niederdruckluft wird in den Zylinder gefüllt. Nun bewegt sich der Kolben nach oben und diese Aufwärtsbewegung beginnt den Druck aufzubauen und schließt das Saugventil.

Wenn die Luft auf ihren spezifischen Wert unter Druck gesetzt wird, wird das Auslassventil geöffnet und die Druckluft beginnt, sich durch die Auslassleitung zu bewegen und wird in der Luftflasche gespeichert.

Diese Druckluft in der Luftflasche kann später sowohl für den Betrieb der Haupt- als auch der Hilfsmotoren verwendet werden. Es kann einen einfachwirkenden und einen doppeltwirkenden Kolbenkompressor auf dem Schiff geben.

 

Klassifikation auf der Grundlage der Nutzung

Normalerweise sind Luftkompressoren an Bord von Schiffen:

  • Hauptluftkompressor
  • Kompressor nachfüllen
  • Deck-Luftkompressor
  • Notfall-Luftkompressor
  • Hauptluftkompressor

Hauptluftkompressor:

Er dient zur Lieferung von Druckluft unter hohem Druck zum Starten von Haupt- und Sekundärmotoren. Der Luftkompressor hat eine Luftvorratsflasche, in der die Druckluft gespeichert wird. Es gibt Hauptluftkompressoren mit unterschiedlicher Kapazität, aber diese Kapazität sollte zum Starten der Hauptmaschine ausreichen. Der zum Starten der Hauptmaschine erforderliche Mindestluftdruck beträgt 30 bar. Es ist ein Druckventil vorgesehen, das den Druck reduziert und kontrollierte Luft aus der Vorratsluftflasche liefert. Der Steuerluftfilter steuert sowohl die Eingangs- als auch die Ausgangsluft in der Vorratsflasche.

Nachfüllen des Kompressors:

Dieser Kompressortyp wird verwendet, um jede Art von Leckage im System zu beseitigen. Das bedeutet, dass der Nachfüllkompressor bei einer festgestellten Leckage im System die Leckage abdeckt, indem er die Führung übernimmt. Bei einer Leckage im System sinkt der Luftdruck unter das erforderliche Niveau, das durch Auffüllen des Kompressors durch Zufuhr von Druckluft wieder auf sein spezifiziertes Niveau gebracht werden kann.

Deckluftkompressor:

Ein Deckluftkompressor wird für den Einsatz an Deck und als Betriebsluftkompressor verwendet und kann eine separate Betriebsluftflasche für denselben Kompressor haben. Dabei handelt es sich um Druckkompressoren mit geringerer Kapazität, da der für die Betriebsluft erforderliche Druck im Bereich von 6 bis 8 bar liegt.

 

Notfall-Luftkompressor:

Ein Notluftkompressor wird zum Starten des Hilfsmotors im Notfall oder bei Ausfall des Hauptluftkompressors zum Auffüllen des Hauptluftbehälters verwendet. Dieser Kompressortyp kann motorgetrieben oder motorgetrieben sein. Wenn der Motor angetrieben wird, sollte er von einer Notstromquelle gespeist werden.

Wirkungsgrad von Luftkompressoren

Die Luftkompressoren können effizient arbeiten, wenn sie gemäß der Installationsanleitung ordnungsgemäß installiert werden. Die gesamte zur Verfügung stehende Besatzung sollte im Notfall mit einem Luftkompressor arbeiten können, da dieser der grundlegende Teil fast aller wichtigen Maschinensysteme auf dem Schiff ist. Die Effizienz des Luftkompressors kann durch folgende Techniken und Installationen erhöht werden.

Druck-Bar:

In allen Kompressoren sollten Druckbalken oder Manometer installiert werden, um sicherzustellen, dass der Luftdruck und der Ausstoß der Luft dem vorgegebenen Druck entsprechen. Ohne diese Vorrichtung kann die Luft, wenn sie unter den erforderlichen Druck gebracht wird, das System, für das sie verwendet wird, nicht antreiben oder betreiben.

Sicherheitsvorrichtungen:

Dies sind die Vorrichtungen, die dazu dienen, den Energieverlust des Luftkompressors zu verringern und den Wirkungsgrad zu erhöhen. Sicherheitsvorrichtungen schalten die Eingangs- und Ausgangsluft automatisch ab, wenn eine ausreichende Verdichtung erreicht ist, und schützen das Gerät vor Überdruck.

Hauptbestandteile eines Luftkompressors

Hauptbestandteile eines Luftkompressors

Hauptbestandteile eines Luftkompressors

Einige der wichtigen Komponenten von Luftkompressoren, die allen verfügbaren Kompressortypen gemeinsam sind, werden wie unten beschrieben beschrieben:

  1. Elektrizität oder Stromquelle: Dies ist die Schlüsselkomponente jedes Kompressortyps und wesentlich für den Betrieb des Kompressors. Die Stromquelle oder der Elektromotor wird verwendet, um den Kompressor effizient und mit konstanter Geschwindigkeit ohne Schwankungen zu betreiben.
  2. Kühlwasser: Kühlwasser wird verwendet, um den Kompressor zwischen den verschiedenen Stufen zu kühlen.
  3. Schmieröl: Schmieröl: Schmieröl ist notwendig, um alle beweglichen Teile des Kompressors geschmiert zu halten. Diese Schmierung verringert die Reibung in Teilen des Kompressors und verleiht dem Kompressor somit eine längere Lebensdauer, indem sie den Verschleiß der Komponenten des Kompressors verringert.
  4. Luft: Dies ist die Komponente, ohne die ein Luftkompressor nicht einmal vorstellbar ist. Die Luft um uns herum befindet sich im Niederdruckbereich und dient als Input für den Kompressor.
  5. Einlassventil: Das Ansaugventil ist mit einem Ansaugfilter versehen und dient als Eingang für die Luft, die im Hauptabteil des Kompressors verdichtet werden soll.
  6. Auslassventil: Dieses Ventil leitet die Ausgangsluft zum Auslass an einer erforderlichen Stelle oder zum Vorratsbehälter oder zur Vorratsluftflasche.

Funktionsweise des Luftkompressors

Der Luftkompressor besteht aus einer Luftflasche, die Druckluft mit einem bestimmten Druck speichern kann. Der Kompressor verdichtet Luft und speichert diese Druckluft in einer Luftflasche. Wenn diese Druckluft durch eine Luftpistole oder ein anderes Gerät in den Motor eingespritzt wird, tritt sie gegen den Propeller und lässt den Motor laufen.

Verwendung von Luftkompressoren auf Schiffen

An Bord eines Schiffes wird Druckluft für verschiedene Zwecke verwendet. Je nach Anwendung werden unterschiedliche Druckluftkompressoren für eine bestimmte Verwendung vorgehalten.

  • Der Luftkompressor wird verwendet, um die Startluft für verschiedene Maschinen und die Hauptmaschine bereitzustellen.
  • Neben der Hauptmaschine benötigen auch andere Systeme Druckluft. Diese Systeme sind Regelventile. Drosselklappensteuerungen und andere Überwachungssysteme, die mit Druckluft arbeiten.
  • Diese Druckluft steuert auch viele Vorgänge im Hilfsmotor.
  • Bei pneumatischen Werkzeugen, wie z.B. bei der Reinigung, wird Druckluft benötigt, um die Geräte am Laufen zu halten und den Zweck effizient zu erfüllen.
  • Im Pfeifbetrieb von Schiffen wird ebenfalls Druckluft eingesetzt und die Nebelhörner arbeiten mit Druckluft.
  • Hydraulische Wagenheber im Schiff verwenden ebenfalls Druckluft, um Hebevorgänge durchzuführen.
  • Häufig werden Kessel, Kältemittel und Wärmetauscher im Schiff mit Druckluft gestartet.
  • Manchmal wird Druckluft verwendet, um die Propeller des Schiffsmanöversystems zu treten.

Kurz gesagt, der Kompressor ist das mechanische Gerät, das nach den Prinzipien der Thermodynamik arbeitet, die das Luftvolumen reduziert und den Luftdruck erhöht.

Diese unter hohem Druck stehende Luft wird eingespritzt, um entweder den Hauptmotor oder Hilfsgeräte wie Wärmetauscher, Kessel usw. zu betreiben.

Der in der Schiffsindustrie am häufigsten verwendete Kompressortyp sind doppeltwirkende Hubkolben-Luftkompressoren. Auf einem Schiff gibt es mehrere Kompressoren, die für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Sie können Haupt- und Hilfsmotoren betreiben.

Manchmal läuft der Propeller des Schiffes mit der komprimierten Luft, was den Einsatz von Luftkompressoren in der Schiffsindustrie erhöht.

Auf Luftkompressoren kann auf dem Schiff nie verzichtet werden, da sie an Bord ein breites Anwendungsspektrum haben, das von kleineren Aufgaben der Filterreinigung bis hin zum entscheidenden Prozess des Motorbetriebs und sogar des Schiffsantriebs reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.